Zwischen Baumhaus und Smartphone – Spielend aufwach(s)en
in einer digitalisierten Welt 

 
Vortrag mit anschließenden Workshops
 
Spielen gehörte schon immer zum Aufwachsen dazu. In digitalen Zeiten haben sich die Schwerpunkte allerdings deutlich verschoben. Gilt auch beim Spiel mit digitalen Medien die Maxime „Früh übt sich, wer ein Medienmeister werden will“, oder gelten dafür andere Leitlinien?                                                                                       
Wie muss die Umgebung des Kindes beschaffen sein, dass sie anregend und altersentsprechend ist? Was muss in welchem Alter angeboten werden, damit der junge Mensch immer mehr er selbst wird und dann die sich entwickelnde Gesellschaft in seinem Sinne mitgestalten kann.
Nach dem Vortrag von Herrn Dr. Reckert gibt es Gelegenheit in drei Workshops einzelne Themen zu vertiefen.
 
Referent: Dr. med. Till Reckert, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Reutlingen, Mitglied im Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V., Autor verschiedener Publikationen zum Bereich Medien, Medienbildung, Medienerziehung
 
Workshop-Angebote: 
  1.         Vertiefung des Vortragthemas, Leitung: Dr. med. Till Reckert
  1.         "Komm, spiel mit mir!", Leitung: Ulrike Bogen, Elternberaterin, Heilpraktikern Psychotherapie
  1.         Technische Kniffe zur Mediennutzung und -begrenzung, Leitung: Florian Sülzle, Sozialpädagoge, Mitarbeiter des Kinder- und Jugendbüros

Termin: Samstag, 23. November 2019
Zeit: 9:00–12:00 Uhr
Ort: Stadthalle Balingen (Studio)
 
 

Zwischen persönlicher Nähe und weltweitem Netz
– Gesund aufwach(s)en in einer digitalisierten Welt

Vortrag mit Aussprache
Referentin: Dr. med. Michaela Glöckler, Ärztin, Autorin der Kindersprechstunde
Termin: Samstag, 15. Februar 2020
Zeit: 9:00–12:00 Uhr
Ort: Gymnasium Balingen (Mensa)
 
Mitveranstalter beider Vormittage sind:

Ev. Bildungswerk Balingen/Sulz, Huckleberry & Pipilotta e.V., Kath. Erwachsenenbildung Zollernalbkreis e.V.,  Kinderschutzbund, Kinder- und Jugendbüro Balingen,  Waldorschulverein Zollernalb