Zwischen persönlicher Nähe und weltweitem Netz – Gesund aufwach(s)en in einer digitalisierten Welt

Vortrag mit Aussprache
 
Referentin: Dr. med. Michaela Glöckler, Ärztin, Autorin der Kindersprechstunde
                                

Samstag, den 15.2. 2020   von 9Uhr30 bis 12 Uhr      

Mensa des Schulzentrums Längenfeld Gymnasiumstr.  72336 Balingen

Eintritt: 5.-

           

Das Internet macht die Welt zum Dorf. Soziale Medien eröffnen schier grenzenlose Möglichkeiten der Kommunikation. Persönliche Treffen mit Freunden und Gespräche in der Familie können da nicht mithalten - auch die „Gute-Nacht-Geschichte ist jederzeit online abrufbar. Umso wichtiger ist die Frage, was Kinder für den Einstieg in ihre mediale Mitwelt brauchen! ist hier das alte Wort: früh übt sich, wer ein Meister werden will, am Platz?

Die wissenschaftliche Forschung spricht klar dagegen. Wirtschaft und Politik setzen sich noch über diese Einsichten hinweg. Wie kann eine Medienerziehung aussehen, die an der Entwicklung des Kindes orientiert ist und der Tatsache Rechnung trägt, dass die körperliche Entwicklung die analoge Welt braucht und die seelische Reifung gute menschliche Beziehungen? Wie kann es gelingen, dass nicht nur Medienkompetenz entwickelt wird, sondern vor allem Medienmündigkeit? Welche Entwicklungsbedingungen haben Kreativität, soziale Kompetenz und eigenständiges Handeln, wie sie die Erwachsenen heute für ein erfolgreiches Arbeitsleben brauchen?

Michaela Glöckler zeigt auf der einen Seite, wo die Risiken für Entwicklung und Gesundheit liegen. Auf der anderen Seite gibt sie konkrete Praxistipps für das gesunde Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in unserer heutigen Zeit.

 

Die Kinderärztin Dr. med. Michaela Glöckler  studierte zunächst Germanistik, Geschichte und Waldorfpädagogik, bevor sie sich der Medizin zuwandte. Sie arbeitete viele Jahre in der Kinderambulanz am Gemeinschaftskrankenhaus in Herdecke sowie in der Lehrer- und Elternberatung an Waldorfschulen. Von 1988 bis 2016 leitete sie die Medizinische Sektion am Goetheanum in Dornach/Schweiz und engagierte sich weltweit durch Vorträge, Beratungen, Publikationen und Ärztefortbildungen. Sie ist Mitbegründerin der Alliance for Childhood und der Europäischen Allianz von Initiativen Angewandter Anthroposophie/ELIANT. Zahlreiche Publikationen und Co-Autorin der bekannten „Kindersprechstunde“, die schon über 460000 mal verkauft wurde.

Veranstalter des Vormittages, sowie der vorausgegangenen Themenvormittage ist das Netzwerk "Gesund Aufwachsen!", bestehend aus:
Ev. Bildungswerk Balingen/Sulz, Huckleberry & Pipilotta e.V., Kath. Erwachsenenbildung Zollernalbkreis e.V.,  Kinderschutzbund, Kinder- und Jugendbüro Balingen,  Waldorschulverein Zollernalb, Kinderstube Balingen e.V.